Roland Lensch

online

Als Musiker ist man immer wieder mit Aufnahmen konfrontiert.
Da mich dieses Thema auch von technischen Aspekt interessiert, ist die Beschäftigung mit Aufnahmen ebenso ein musikalisches Projekt.
Hierbei handelt es sich um ein Konzeptstudio, die Aufnahmen basieren ausschliesslich auf Harddisk-Recording.


Ziel
ist die Umsetzung von musikalischen Ideen und klanglichen Konzepten auf Tonträger. Musik und Sounds prägen den Alltag jedes Menschen, wenn auch unbewusst. Vieles davon ist oft verfälscht oder nicht "live" eingespielt. Zwar sind auch Midi- und Playbackaufnahmen möglich, am wichtigsten ist jedoch der direkte akustische Bezug.

Beispiele
Werbejingle für Nordic Slider, Cd - Amadeus Brass Quintett, Tonmischung für Marionettentheater, Cd - Tir Na Nog, Cd - Weihnachtsgeschichten vom Niederhof, Cd - Big Band der Polizeimusik NÖ, Mix-Dur Hochzeitsdemo, Sprachaufnahmen für das Heimatmuseum Lilienfeld, Cd - Hea g`setzt & zua g`huacht u.v.m.


Hardware & Software
Apple Workstation, Mackie Onyx 820i, Marantz PDM 661, Logic Pro, Wavelab, Roxio Toast, NI Kontakt Sampler, Sibelius

mikro

Mikrofone
Akg C 414-B-ULS, C-4000, C-3000, C-2000, Shure SM 58, Beyerdynamics Opus 51, Neumann BCM 705, TLM 103, Oktava MK-012

Studio-Geräte
Klein+Hummel 0110 Monitors, Metric Halo ULN2, Great River ME-1 NV
Keyboards
Kawai ES-7, Yamaha Motif Rack, MicroKORG